Adidas bleibt der Top-Spender unter den deutschen Sport-Sponsoren | Horizont

Thumbnail_Report_Medien_2015Mit Hilfe der aktuellen Repucom-Studie „Sportsponsoren in Deutschland“ stellt Horizont fest, dass Sport für die Deutsche Sponsoringbranche der wichtigste Motor bleibt.

Sport bleibt für die hiesige Sponsoringbranche der größe Treiber: Mehr als 60 Prozent aller Engagements finden in diesem Bereich statt, wie die Repucom-Studie „Sportsponsoren in Deutschland“ ermittelt hat. Im Vergleich zur letzten Erhebung aus dem Jahre 2012 haben die 100 größten Sportsponsoren ihre jährlichen Investitionen um 15 Prozent gesteigert.

Für die Studie wertete Repucom 4.500 Sponsoringdeals in mehr als 30 Sportarten aus. Das Ergebnis: Insgesamt zahlen die Top-Spender im Zeitraum 2014/15 für ihre Sponsoring-Rechte 973 Millionen Euro. Die Steigerung der Sponsoring-Ausgaben führt Andre Haberla, Global Head of Market Intelligence bei Repucom, im Wesentlichen auf Preisanstiege bei Top-Plattformen wie Bundesliga(-Clubs), DFB-Pokal, Verbänden oder auch Sportlern zurück. „Genau dort gibt es einen hohen Wettbewerb unter den starken Marken.“

Den vollständigen Artikel finden Sie auf Horizont.de.