Connected Solutions | Interview mit Stephan Schröder

Interview mit Stephan Schröder, Managing Director DACH, über unseren neuen lösungsorientierten und ganzheitlichen Beratungsansatz.


Vor zwei Jahren sind Sie mit dem selbstbewussten Claim Global Leader in Sports Market Researchangetreten, nun klingt „Connected Solutions – We watch. We listen. We advise.“ zwar wie eine Weiterentwicklung, aber was genau steckt hinter diesem deutlich umfassenderen Beratungsansatz?

Der neue Marken-Claim „verbindet“ zwei grundlegende Weiterentwicklungen unserer Expertise: zum einen den logischen Schritt vom Datenlieferanten zum datenbasierten Berater mit unserer Diversifikationsstrategie. Seit mehr als 30 Jahren erheben, analysieren und interpretieren wir Daten über die Branche, die Fans und ihr Verhalten. Die Weiterentwicklung zum datenbasierten Berater ergibt sich für uns als logische Konsequenz aus der über Jahrzehnte gesammelten Erfahrung. Zum anderen entspricht sie der Dynamik innerhalb der Markt- und Mediaforschungs-Branche, da die derzeit verfügbaren Produkte und Services die Nachfrage vieler Sponsoren und Rechtehalter nicht mehr befriedigen können.
Des Weiteren haben wir das Consulting-Team um Andreas Ullmann und Philipp Kupfer weiter gestärkt. Mit Jan Lehmann konnten wir einen renommierten Marktexperten gewinnen, der nicht nur unsere Expertise im Consulting-Geschäft in Europa weiterentwickeln wird, sondern uns auch darin unterstützt, neue Kunden mit unseren Services zu „verbinden“.

Repucom hat Anfang des Jahres das Europa-Business umstrukturiert. Nun folgt diese Profilschärfung. Was bedeutet dies für die DACH-Vertriebsstruktur?

Wir haben in Europa die einzelnen Märkte mit der Re-Organisation gestärkt. Darüber hinaus haben wir im DACH-Bereich (Deutschland, Österreich, Schweiz) Verantwortlichkeiten und Aufgaben noch optimaler strukturiert. Das Bestandskundengeschäft wird nunmehr von unseren beiden erfahrenen Vetriebsdirektoren Pascal Schulte und Veit Wolff verantwortet. Um den Bereich New Business wird sich Veit Wolff kommissarisch kümmern, bis wir einen neuen Vertriebschef gefunden haben. Wir werden zu dieser Personalie bereits innerhalb der nächsten Wochen eine positive Meldung verkünden können.

Welchen Mehrwert hat dieser ganzheitliche Ansatz konkret für die Kunden?

Wir beobachten den Markt seit Jahrzehnten und kennen die DNA der Fans. Wir wissen, was sie hören und sehen, wie sie reagieren und wie sich ihr Verhalten mit der Zeit verändert. Dieses Wissen ist das Herzstück aller wichtigen Marketing- und Sponsoringentscheidungen in einem zunehmend fragmentierten Wachstumsmarkt. Bisher haben Kunden nur eine unserer Facetten wie z. B. TV-Media-Analyse oder Marktforschung gekannt und genutzt. Wir können nun mit unserem CONNECTED SOLUTIONS-Ansatz noch individueller auf die Belange der Kunden und ihre aktuellen Herausforderungen im Sponsoring eingehen. Hier ist auch nicht mehr entscheidend, ob der Kunde Media-, Marktforschungs- oder Market-Intelligence-Services im Einzelnen benötigt, sondern es geht darum, die Kundenthemen umfassend und ganzheitlich zu beantworten. Das stellt meines Erachtens einen klaren Mehrwert dar und unterscheidet uns deutlich von anderen Anbietern.