European Football

NATIONALMANNSCHAFTEN, TURNIERE, SPONSOREN UND SPIELER IM FOKUS

European Football 2016 - So profitieren Rechtehalter und Marken vom Turnier

REP_FootballEuro_2016_DE_DeckblattDie UEFA Euro 2016 ist die 15. Austragung der Fußball-Europameisterschaft. Frankreich ist nach 1960 und 1984 zum dritten Mal Gastgeber des Turniers. Diese Ausgabe ist die größte in der Geschichte des Turniers: insgesamt werden 24 Nationalteams 51 Spiele in zehn Stadien austragen.

Wie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft ist auch die UEFA EURO zu einem der wichtigsten Events im Sport
avanciert. Diese Sporthighlights garantieren eine weltweite Berichterstattung in den Medien. Vom Veranstaltungsland erfordert es eine beträchtliche Infrastruktur und Investitionen in Sicherheit und Logistik, um diese Veranstaltungen auszurichten.

Inhalte

  • Ausblick aufs Turnier, inklusive eines Hintergrund-Interviews mit der Federation Française de Football (FFF), dem Gastgeber-Verband der Europameisterschaft in Frankreich
  • Überblick über Sponsoring und den Medienkonsum in den wichtigsten europäischen Fußballmärkten
  • Social-Media-Analyse des Wettkampfs der beiden Sportartikel-Giganten adidas und Nike
  •  Die wichtigsten Spieler und ihre Bedeutung für Sponsoren unter Vermarktungsaspekten, mit Fokus auf Portugals Superstar Cristiano Ronaldo

Estimated Euro 2016 revenues

UEFA European Championship sponsorship revenues

Kostenloser Download

Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar des EUROPEAN FOOTBALL-Reports.

Sobald Sie das Online-Formular ausgefüllt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink. Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie bitte ihren Spam-Ordner. Falls Sie Fragen haben, sind wir jederzeit unter info@nielsensports.com für Sie erreichbar.

 

European Football Report 2016 | Paul Smith, Gründer und CEO, Repucom

„Wie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft ist auch die UEFA EURO zu einem der wichtigsten Events im Sport
avanciert. Diese Sporthighlights garantieren eine weltweite Berichterstattung in den Medien. Vom Veranstaltungsland erfordert  es eine beträchtliche Infrastruktur, um diese Veranstaltungen auszurichten. Häufig müssen Stadien verbessert oder gar neu gebaut werden. Dazu kommen Investitionen in Sicherheit und Logistik. Der Erfolg oder Misserfolg einer Nationalmannschaft bei einem Turnier wie der UEFA EURO 2016 kann sich auf die Stimmung der Bevölkerung auswirken und hat das Potential, einen wirtschaftlichen Boom auszulösen.

Diese Turniere sind natürlich äußerst attraktiv für Sponsoren – als Partner der Veranstaltung selbst, als Sponsoren einer der teilnehmenden Nationalteams und ihrer nationalen Fußballverbände oder als Sponsoren der übertragenden Medien.

Der European Football Report betrachtet vor Beginn des bedeutendsten europäischen Fußballturniers die Nationalteams, die Spieler und die sich verändernden Mediengewohnheiten der Fans sowie die Möglichkeiten für Sponsoren und Rechtehalter auf einem Kontinent, auf dem Fußball die Massen begeistert.“

Paul Smith | Repucom

Paul Smith
Gründer und CEO, Repucom

So informieren sich Fußballfans in Europa über Sport

TV

Spanien: 94,1%
Italien: 92,1%
Großbritannien: 92,1%
Deutschland: 91,9%
Frankreich: 90,6%

Internet

Spanien: 92,5%
Italien: 89,4%
Frankreich: 89,2%

Social Media

Spanien: 69,2%
Italien: 67,3%
Großbritannien: 63,1%