UEFA EURO 2016: Share of Voice in den sozialen Netzwerken

1. Spieltag: Türkische Fans dominieren die Online-Konversationen

Bei der UEFA EURO 2016 ist die Türkei der große Gewinner des ersten Spieltags – zumindest wenn es nach Repucoms „Share of Voice“ geht. Das Analysetool hat den Social Buzz zu den offiziellen Turnier-Hashtags für alle 24 teilnehmenden Teams ausgewertet.

Ungeachtet der Tatsache, dass das erste Spiel gegen Koratien verloren wurde, hat der offizielle Turnierhashtag des türkischen Fußballverbands #TUR 28% Share of Voice generiert. Dahinter folgen nach den ersten Spielen Frankreich (8%) und England (7%).

Nicht nur die aktuellen und ehemaligen türkischen Nationalspieler beteiligten sich rege an der Online-Kommunikation. Die heißblütige, leidenschaftliche Fanbasis hat den Hashtag vor, während und nach dem Match gegen Kroatien in ihre Posts eingebaut. Die Begegnung war die Wiederholung des dramatischen Viertelfinals während der UEFA EURO 2008, als die Türkei sich nach Elfmeterschießen durchsetzen konnte. Diese Partie brachte auch den offiziellen Slogan der Mannschaft für das aktuelle Turnier hervor – #bizbittidemedenbitmez.

81 Prozent der Online-Konversationen, die der UEFA EURO 2016 und dem türkischen Team zugeordnet werden konnten, kam von türkischen Nutzern. Das Land rangiert mit 22 Prozent ebenfalls ganz oben, wenn man die Turnier-spezifische Online-Kommunikation betrachtet. Ein Blick auf die Facebook-Follower der Fanpage zur UEFA EURO 2016 zeigt, dass die Türkei mit 4 Prozent die meisten Facebook-Fans aller europäischen Märkte stellt.

Die türkischen Fans zeigen außerdem ein enormes Engagement in Verbindung mit offiziellen Turnier-Sponsoren, wie die Echtzeit-Analyse der Social-Media-Aktivierung des Turniersponsors Orange zeigt. Der Telekommunikationsanbieter lässt jeden Abend den Eiffel-Turm erleuchten – und zwar in den Landesfarben des Teams, dessen Fans am jeweiligen Spieltag die leidenschaftlichsten sind – Am Mittwochmorgen kamen 27,9% der Onlinenutzer, die den Hashtag #OrangeSponsorsYou verwendet haben, aus der Türkei, gefolgt von 9,4% der englischen User.

Bei der „Share of Voice“-Analyse rangiert Rumänien hinter der Türkei, Frankreich und England mit 6 Prozent auf dem vierten Platz. Dieser Wert kommt dadurch zustande, dass das rumänische Team das weltweit im Mittelpunkt stehende Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Frankreich bestritt.


Wenn Sie mehr über die Digital Media Services von Nielsen Sports erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gerne. Nielsen Sports wird während der gesamten UEFA EURO 2016 die Online-Konversationen monitoren und die Ergebnisse präsentieren.