Power of One: Athleten als Influencer im Sport

Power of One: Athleten als Influencer im Sport

Nach Jahren des Hypes um Social-Media-Influencer rücken Persönlichkeiten aus dem traditionellen Sport wieder stärker in den Blickpunkt. Sie bauen sich vermehrt über soziale Medien ein eigenes Standbein zur persönlichen Markenbildung auf, teilweise im Spannungsfeld zu ihren Teams.

Hohe Followerzahlen versprechen dabei Attraktivität für werbende Marken. Reicht dieses alleinige Auswahlkriterium jedoch aus? Welche Aspekte müssen Unternehmen bei Partnerschaften mit Sport-Influencern beachten, um diese erfolgreich zu gestalten?

Die Beziehungen zwischen Athleten und Marken werden zudem immer messbarer. Inhaltlich gehen die Kampagnen mittlerweile über simple Produktempfehlungen hinaus – Authentizität und Nähe zur Community sind weitere Schlüssel zum Erfolg.

Für das aktuelle Whitepaper „Power of One: Athleten als Influencer im Sport“ hat Nielsen Sports in Zusammenarbeit mit Leaders das kommerzielle Potenzial der Athleten und ihre Wirkung auf die Generationen Y und Z analysiert. Die Athleten, die alle jünger als 25 Jahre sind, sind bereits Stars in ihren Sportarten und haben eine hohe Anziehungskraft auf Marken und Social-Media-Follower gleichermaßen.

Für die Social-Media-Bewertung verwendet Nielsen Sports eine Scorecard, die mehr als 30 digitale Datenpunkte berücksichtigt. Die Scorecard basiert auf den vier Variablen „Reichweite“, „Relevanz“, „Resonanz“ und „Return on Investment“.


Expertenmeinung: Daniel Delonga

Der Gründer der Beratungsagentur „Spielerrat“, erklärt, unter welchen Aspekten eine Spieler-Marken-Kooperation funktioniert und welche Engagements den Marktwert eines Athleten mindern können.

Expertenmeinung: Markus Mayer

Der Markenexperte von Nielsen Sports erläutert die Besonderheiten des Influencer-Ansatzes für die Markenkommunikation und geht im Interview auf die Erfolgsmessung der Kampagnen ein.

DOWNLOAD

Sichern Sie sich kostenlos den Report „Power of One: Athleten als Influencer im Sport“!

Einfach das Formular ausfüllen und das PDF kostenlos per E-Mail erhalten. Sollten Sie nach dem Ausfüllen keine Benachrichtigung in Ihrem Postfach oder SPAM-Ordner finden, kontaktieren Sie uns jederzeit unter contactsports@nielsen.com.


IHRE ANSPRECHPARTNER

Sebastian Kurczynski
Head of Consulting
Nielsen Sports
Sebastian.Kurczynski@nielsen.com
Markus Mayer
Director Consulting
Nielsen Sports
Markus.Mayer@nielsen.com