Nielsen stärkt lokales Management – Stephan Schröder alleiniger Geschäftsführer

Köln, 15. März 2018 – Das weltweit führende Forschungs- und Beratungsunternehmens Nielsen bestätigt Stephan Schröder als alleinigen Geschäftsführer der Nielsen Sports Deutschland GmbH. Die vakante Stelle des zweiten Geschäftsführers wird nicht mehr besetzt.

Stephan Schröder, seit 2013 Geschäftsführer der Nielsen Sports Deutschland GmbH (vormals Repucom Deutschland GmbH), hat diese Entscheidung des globalen Managements zum Anlass genommen, auch innerhalb des Teams Verantwortlichkeiten neu zu ordnen. Schröder sagt:

„Wir haben die ersten Wochen des Jahres 2018 dazu genutzt, unsere Strukturen noch stärker an den Kundenbedürfnissen auszurichten. Mit unserer neuen Aufstellung schaffen wir die Grundlage für integrierte Lösungen über Kundengruppen und Servicebereiche hinweg.“

Die Kundengruppen werden ab sofort von einem dreiköpfigen Team geleitet: Lars Stegelmann (Executive Vice President Commercial) verantwortet das New-Business-Team und agiert darüber hinaus neben Geschäftsführer Schröder als Hauptrepräsentant von Nielsen Sports bei Messen und Kongressen. Pascal Schulte (Vice President Sales Operations and Account Management) leitet die Kundenteams „Brands“ und „Federations“, Sebastian Kube (Vice President Sales Operations and Account Management) verantwortet das Kundenteam „Clubs/Teams“.

„Mit dieser Fokussierung auf drei erfahrene Nielsen-Manager wollen wir die interne Zusammenarbeit über Teams und Bereichsgrenzen hinaus weiter verstärken. Die drei Kollegen decken mit ihrer Erfahrung alle Facetten unseres Leistungs- und Kundenportfolios ab“, so Schröder.

In den Servicebereichen übernimmt Dr. Fabian Hedderich (Managing Director Consulting) zusätzlich eine neu geschaffene Klammerfunktion über die vier Expertenteams Marktforschung, Mediaforschung, Consulting und Digital.

„Fabian Hedderich wird die Weiterentwicklung unserer Services koordinieren und vor allem die Vernetzung unserer Leistungen vorantreiben. Damit tragen wir der stetig wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach integrierten, ganzheitlichen Lösungen Rechnung. Gerade für unsere etablierten Expertenteams besteht die Notwendigkeit, ihre Services und Produkte dem sich rasant wandelnden Sportkonsumverhalten des Marktes anzupassen und mehr interdisziplinäre Lösungen für den Sportmarkt zu entwickeln“, erklärt Schröder.

Darüber hinaus wird Hedderich als neuer Head of European Consulting die Bündelung der Beratungskompetenz in den insgesamt zehn europäischen Büros von Nielsen Sports vorantreiben. Die beiden Unit-Leiter Jens Falkenau (Vice President Market Research) und Sebastian Kurczynski (Director Brand & Digital Consulting) vervollständigen das Management-Team. Schröder sagt:

„Wir haben damit einen sehr guten Mix innerhalb unseres Management-Teams aus langjähriger Expertise auf der einen und neuen Impulsen und Ideen auf der anderen Seite.“