Die Entwicklung der Golf-Szene in Deutschland

Wohin entwickelt sich der Golfsport in Deutschland? Dieser Frage geht das Branchenmagazin SPONSORs in der April-Ausgabe nach. Nielsen-Sports-Experte Lars Stegelmann analysiert die Entwicklung aus Sportbusiness-Sicht.

Wie gelingt es den Golf-Verantwortlichen, ihre Sportart auch für junge Zielgruppen attraktiv zu machen? Dazu sagt Lars Stegelmann, Executive Vice President Commercial Operations bei Nielsen Sports:

„Wie viele Sportarten muss auch der Golfsport mit seinen mehrtätigen Turnieren etwas tun, um das Interesse in Deutschland und weltweit hochzuhalten. Auf der anderen Seite zeigen unsere Forschungen, dass in der Bevölkerung grundsätzlich das Interesse an dem Besuch von Entertainment- und Sport-Events steigt.“

Im Wettbewerb mit anderen Unterhaltungsangeboten sieht der Vermarktungsexperte gerade in digital affinen Zielgruppen einen erfolgversprechenden Hebel:

„Diese sogenannten ‚Connection Fans’ gilt es auch für den Golfsport zu begeistern. Diese hochinteressante Zielgruppe hat nicht nur Lust auf Events, sondern ist vor allem sehr affin gegenüber neuen Medien. Mit digitaler Ansprache und Vernetzung sollte sich auch der Golfsport um diese Zielgruppe intensiv kümmern.“

Daneben brauche Golf laut Stegelmann neue und innovative Eventformate und Wettbewerbsformen, die dem veränderten Medienkonsumverhalten Rechnung tragen. Andere Sportarten wie die Leichtathletik mit dem Format „Berlin fliegt“ scheuen sich nicht vor Veränderungen. Stegelmann sagt:

„Innovative Golf-Eventformate oder neue Wettbewerbsformen, die zum veränderten Medienkonsumverhalten der Menschen passen, wären zu begrüßen. Der Trend geht zum kurzweiligen und eher oberflächlichen Beschäftigen mit Themen. Diese Veränderung sollte auch der Golfsport berücksichtigen und spritzigere Events kreieren, die vor allem zeitlich in der medialen Übertragung nicht langatmig sind.“

Interesse an Golf in Deutschland

Entwicklung 2012 bis 2017, Angaben in Prozent:

Mai 2012: 10%
November 2012: 15%
Mai 2013: 12%
November 2013: 11%
Mai 2014: 10%
November 2014: 13%
Mai 2015: 16%
November 2015: 14%
Mai 2016: 14%
November 2016: 11%
Mai 2017: 9%
November 2017: 14%
Quelle: Nielsen Sports SDNA.
Basis: 1000 repräsentativ Befragte in Deutschland im Alter von 16 bis 69 Jahren.
Interesse = Top-2-Box „sehr interessiert“ + „interessiert“

INFO

Der vollständige Artikel erschien im Fachmagazin SPONSORs (Ausgabe 4/2018) sowie online bei sponsors.de (veröffentlicht am 27.03.2018).